Berufsoberschule für Sozialwesen

Die zweijährige Berufsoberschule für Sozialwesen ist eine Vollzeitschule und wird dem Zweiten Bildungsweg zugerechnet.

 

Sie setzt die Mittlere Reife (bzw. einen gleichwertigen Bildungsstand) sowie eine abgeschlossene Berufsausbildung voraus und richtet sich an alle, die nachträglich eine fachgebundene oder die allgemeine Hochschulreife (Abitur) erwerben möchten.

 

Die Fächer Deutsch, Englisch, Mathematik und Biologie mit Gesundheitslehre sind Kernfächer und werden schriftlich geprüft.

 

Das Schulgeld beträgt 75 EUR monatlich (inklusive Schulbücher). Bei Vorliegen bestimmter persönlicher Voraussetzung kann das Schulgeld reduziert werden.

 

Weitere Informationen finden Sie hier.